Zurück zur Liste

Neubau einer Produktions- und Lagerhalle mit Büroräumen in Rhede, 2017

Baujahr:
2017
Wohnfläche:
1.437 m² insgesamt
Kurzbeschreibung:

Der Gebäudekörper besteht im Wesentlichen aus einem eingeschossigen Hallenteil, der in Stahlskelettbauweise mit gedämmten silberfarbenen Isopaneelen und Trapezblechdacheindeckung mit Foliendach erstellt wurde. Durch großzügige Fenster- und Torflächen und einer Betonkernaktivierung der Bodenplatte kann möglichen Änderungen in den Produktionsabläufen Rechnung getragen werden.

Der vordere Teil des Gebäudes besteht aus einem massiven zweigeschossigen Baukörper, der im Wesentlichen der Unterbringung von Büro- und Geschäftsräumen dient. Die großzügige Glasfassade erhielt fast schwarze und sehr filigrane Profile. Auffallend und optisch hervorgehoben ist die Einrahmung dieser Pfosten-Riegel-Konstruktion durch rostfarbige, schattierte Fassadenplatten. Die Architektur des schwebenden Baukörpers tritt dadurch in den Vordergrund.

Zurück zur Liste